700 € für Verein Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V.
Raubritter-Möhnen aus Hain sammeln 333,33 € für den guten Zweck
1.500 € für die gute Sache
Firma KBN aus Niederzissen überreicht großzügige Spende
Team vom Bistro am Turm in Büchel überreicht stolzen Betrag
Spendenübergaben an Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V.
Doppelter Grund zur Freude
Gratulant aus Gönnersdorf überreicht Spende an Verein Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V.
Der Musikverein St. Valerius Baar zeigt soziales Engagement
Sponsoren überbrachten große Spendensumme
Spende über 1.111 € an Verein Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V.
Gabi und Werner Sattler überreichen stolzen Betrag an den Verein Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V.
5.000 € Spende für Umbaumaßnahmen
Spendenübergabe anlässlich 25 Jahre Restaurant Köhlerhof
1500 Euro für Kinderherzen in Not
Zesse Jecke sammelten für guten Zweck
Lauffreunde Brohltal spenden an "Kinderherzen in Not"
Danke
Unterstützung für Delfintherapie
in der Türkei



Herz für die gute Sache
Ein Fahrrad für den kleinen Till


Niederzissener Traditionsunternehmen zeigt erneut großes Herz für Kinder



 

Die Band

Danke ...

Wir sind dabei...

Frohe Weihnachten...Frohe Weihnachten...

Wir waren dabei...

 

8. Benefiz Köln goes Nieerzissen - leider wieder vorbei...

06:32 Uhr. Ursprungszustand wieder hergestellt. Neuer Rekord - dank vieler fleißiger Hände. Danke allen für die tatkräftige Unterstützung.

 

Hier die Bilder von gestern Abend...

Beamer/Bühne/Halle

Fotobox

 

 

 

 

 

Köln trifft Zillertal am 18.10.2015 - Wir sind auch dabei!!!

„Köln trifft Zillertal“ im Gaffel am Dom in Köln. Das Event findet am 18.10.2015 statt.

Botzedresse tun viel für Kinderherzen in Not

Bericht aus der Rheinzeitung von 26.9.2015

Einzelberichte: Bericht komplett Bericht 2 Bericht 3

 

Faszination Rodder Maar - 5 Euro je Film an Kinderherzen

Fast zwei Jahre beobachtete der Schalkenbacher Amateurfilmer Jakob Breidenbach mit seiner Filmkamera das Rodder Maar. Dabei entstanden sind spektakuläre Aufnahmen, die das Rodder Maar zu verschiedenen Jahreszeiten und Tageszeitpunkten eingefangen haben. Selbst ein bedrohliches und gewaltiges Gewitter im Jahre 2013 schreckte den ambitionierten Filmfreund Breidenbach nicht von Filmaufnahmen am Rodder Maar ab. Und der Mut wurde belohnt, der dort entstandene Filmbeitrag erreichte bei den Bundesfilmfestspielen der Amateurfilmer in der Kategorie Naturfilm in Blieskastel eine Silbermedaille. Ausschnitte sind in der neuen DVD über das Rodder Maar zu sehen. Doch nicht nur die Natur kommt zu Wort, auch Personen, welche die Renaturierung begleitet haben, Vulkanparkführer und sogar ein Geologenteam der Universität Bonn werden bei ihrer Arbeit beobachtet und interviewt. Der Film verspricht rund 50 Minuten pure Unterhaltung mit teilweise musikalischer Untermalung, ein Film für die ganze Familie. Dem Filmautor, Jakob Breidenbach, ist ein Werk gelungen, dass nicht nur das Rodder Maar von seiner schönsten Seite zeigt, sondern auch ein Heimat- und Lebensgefühl vermittelt. „Der Film ist gleichzeitig sehr interessant für Gäste und Bürger aus der Region. Er lädt ein, die einzigartige Naturschönheit Rodder Maar für einen Spaziergang in aller Ruhe aufzusuchen und dem teilweise doch hektischen Alltag für eine Zeit zu entfliehen. Toll sind auch die auflockernden Szenen mit bekannten Vulkanparkführern unseres Brohltals“, so Bürgermeister Johannes Bell, der zugleich auch Vorsitzender des Tourismusverbandes Brohltal ist. Die DVD liegt in Full HD und Bildschirmformat 16:9 vor. Der Ton ist teilweise in Stereo. Dieser Film ist eine schöne Geschenkidee für alle Freunde des Rodder Maars, oder für die, die es noch werden möchten. Für nur 13 Euro kann der Film bei der Tourist-Info Brohltal sowie an den Verkaufsstellen erworben werden. 5 Euro vom Verkaufspreis kommen der Stiftung „Kinderherzen in Not“ zugute. (Auf Bestellung mit Aufpreis kann der Film auch als Blue-Ray-Disk erworben werden). 

Räubernacht in Sinzig - Wir sind dabei...

 

Bericht auf der Olbrückrundschau

 

Benefizkonzert ausverkauft - Danke

Danke für die tolle Session 2015

Botzedresse auf dem Pädsball 2015

Et jeit widder los...

 

 

Botzedresse zum ersten mal in der Kölnarena!

Wir freuen uns riesig beim Heimspiel der Kölner Haie gegen die Krefelder Pinguine spielen zu dürfen. Unser Auftritt ist am Dienstag, 25.11.14 um 18:45 Uhr, anschließend schauen wir uns das Spiel an und hoffen auf drei Punkte für die Haie. Drückt uns und den Haien die Daumen für einen guten Auftritt!

Herzlichst Eure Botzedresse

 

 

 

 

Botzedresse wollen CD-Einnahmen erneut spenden

Niederzissener Stimmungsband ist wieder auf kölschem Karnevalssampler vertreten

RZ- 8.11.2014 Die Botzedresse, die bekannte Stimmungsband aus Niederzissen, sind nach wie vor sehr erfolgreich. Und die Musiker aus dem Brohltal sind weiterhin bereit, Gutes zu tun. Auch in diesem Jahr sind sie mit einem Titel auf einer Megajeck-CD vertreten, die alljährlich mit fortlaufender Nummerierung in Köln produziert wird. Der Verkaufserlös – das haben die Botzedresse beschlossen – soll wieder einem guten Zweck zukommen. Diesmal werden die Stadtsoldaten Niederzissen und die Jugendarbeit in der Verbandsgemeinde Brohltal mit einer Spende bedacht, nachdem im Vorjahr die Levana-Schule in der Kreisstadt in den Genuss der Zuwendung kam. Zur neuen CD „megajeck 18“ steuerten die Botzedresse den Titel „Vogelwiese“ bei und befinden sich in der aktuellen Ausgabe in bester Gesellschaft mit Kölner Karnevalsgrößen wie den Paveiern, Bläck Fööss, Funky Marys, 3 Colonias oder Marie-Luise Nikuta. „Vogelwiese“ hat Ohrwurm-Potenzial und könnte die Botzedresse-Erfolgsreihe auf den Megajeck-Ausgaben 14, 15 und 17 aus den Vorjahren fortsetzen und so zu einem guten Spendenerlös beitragen. Denn die Mitglieder der 1994 gegründeten Stimmungsband machen schon seit Jahren mit hervorragender Musik, aber auch mit einer ausgeprägten Spendenbereitschaft auf sich aufmerksam. Hier gehts zum kompletten Artikel

 

Vogelwiese auf Megajeck18

Danke...

Danke...

Päds Ball - Wir sind dabei....

20 Jahre Botzedresse

 

Frohe Weihnachten und Alles Gute in 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuer Hit der Botzedresse fördert Levana-Schüler

Brohltaler Musiker erneut auf Megajeck-CD vertreten - Verkauf gestartet

Die Brohltaler Karnevalsshowband „Botzedresse“ hat ihren neuen Hit „Kleine Botzedresse“ präsentiert, der auf dem in Köln erscheinenden CD-Sampler „Megajeck 17“ veröffentlicht wird. Der Erlös aus dem CD-Verkauf fließt an die Levana-Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine Förderschule in Trägerschaft des Kreises Ahrweiler. Bereits vor zwei Jahren hatte sich die Band aus Niederzissen mit dem Verkauf einer CD für soziale Zwecke eingesetzt. Die Megajeck-Scheibe 2011 - ebenfalls mit einem Botzedresse-Song versehen - spielte 2.700 Euro für „Nachbar in Not“ ein, den Hilfsfonds des AW-Kreises für Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Landrat Dr. Jürgen Pföhler sprach bei der Präsentation des neuen Megajeck-Projekts und der caritativen Zielsetzung der Brohltaler Musiker von einer „herausragenden und kontinuierlichen Leistung“. Der Verein „Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V.“ engagiere sich vor allem für die Schicksale von Kindern, die Hilfe brauchen, und habe seit seiner Gründung 2001 „sagenhafte 175.000 Euro an verschiedene Einrichtungen und Familien gespendet“, so Pföhler. 2006 habe der Verein die Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler erhalten. Komponiert wurde der jetzige Titel erneut von dem langjährigen Freund der Botzedresse und ehemaligen Mitglied der „3 Colonias“ Willi Wilden. Produziert wurde im Tonstudio von „Dabbelju“ und den Bläck Fööss. Dabbelju-Inhaber Wolfgang Löhr betonte, dass die Botzedresse mit diesem Titel „wiederum einen Volltreffer gelandet“ und damit zu Recht zum 4. Mal in Folge ihren Platz auf der CD gesichert hätten. „Eine Polka, die zum Mitsingen einlädt“, so der Musikkenner aus der Domstadt. Folgende Titel der Botzedresse erschienen bisher: - Megajeck 14 (2011) - Nä wat hammer all e Spässje - Megajeck 15 (2012) - Karneval in Kölle - Düsseldorf is Megajeck 2013 – De Pappnas Das soziale Engagement der Musiker ist bekannt. Erst kürzlich veranstaltete ihr Verein Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V. die 7. Benefizveranstaltung zu Gunsten hilfsbedürftiger Kinder. So flossen unter anderem 2011 und 2012 knapp 4.000 € an die Levana Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche und motorische Entwicklung soll nun von den Botzedresse selbst mit dem Reinerlös aus dem Verkauf der CD bedacht werden. Förderschulrektor Gerd Jung und sein Lehrerkollege Dirk Schoenmackers zeigten sich erfreut über das Engagement der Botzedresse für ihre Schule. Die CD ist ab sofort bei Alles schreibt, Niederzissen. der Volksbank RheinAhrEifel eG und der Kreissparkasse Ahrweiler erhältlich.

 

Botzedresse und Freunde lassen die Halle toben

Benefizgala - Beeindruckendes Heimspiel für den guten Zweck – Stimmungsmusik bis spät in die Nacht

Bericht aus der Rheinzeitung von Hans-Willi Kempenich - Wenn sich vor der Großsporthalle in Niederzissen lange Menschenschlangen aufreihen und die ganz Großen aus der Riege der Kölner Karnevalsmusiker ins Brohltal eilen, dann sind erneut zwei Jahre ins Land gegangen, und es ist wieder Botzedresse-Zeit: Auch die siebte Benefizveranstaltung zugunsten des von der Zissener Stimmungsband ins Leben gerufenen Vereins „Botzedresse für Kinderherzen in Not“ wurde zu einem Riesenerfolg: Rund 1300 Besucher im restlos ausverkauften Haus erfreuten sich an einem großartigen Programm, und der Erlös des mehr als fünfstündigen Spektakels wird schon bald dazu beitragen können, die eine oder andere Not zu lindern. So wie in der Vergangenheit, als die Botzedresse schon mit insgesamt 175 000 Euro in vielen Fällen helfen konnten.

Aufgeheizt wurden die Besucher – unter ihnen Landrat Jürgen Pföhler und Hausherr Johannes Bell – schon lange vor dem eigentlichen Startschuss von Willi Wilden, Exmitglied der Drei Colonias und langjähriger guter Freund der Botzedresse, sowie seinem neuen Partner Sebastian Kock mit alten und neuen Kölner Mitsingliedern. Dann griffen die Gastgeber zu ihren Instrumenten und genossen vom ersten Ton an eine schier unglaubliche Heimspielatmosphäre. Den Kennern der Botzedresse fiel natürlich gleich eine personelle Änderung ins Auge: Stammkraft Martin Wagner, der sich zurzeit mit einer hartnäckigen Krankheit herumplagt, wurde an der Zugposaune von Jendrik Horn vertreten. Und der Ersatzmann machte seine Sache richtig gut.

Ein ungewöhnliches Moderatorenduo hatte inzwischen das Kommando auf der Bühne übernommen: Klaus und Willi, also Bauchredner Klaus Rupprecht und sein ungeheuer frecher Affe, der in der Folge zur großen Freude des Publikums nichts unkommentiert geschehen ließ. Die Urhöhner Franz Martin Willizil, mit der für ihn typischen Doppelhalsgitarre, und Peter Horn bilden zusammen mit Simon Bay die „Kölschfraktion“ und standen mit dieser Formation erstmals in Niederzissen auf der Bühne. Ihre Kölsche Tön, mal laut und mal leise, aber immer mit ganz viel Jeföhl, kamen bestens an. Jetzt wurde es turbulent: Knallbunte, schrill gekleidete Gestalten mit Trompeten, Saxofonen, Posaunen, Schlagzeug und ganz viel Blech zogen ein. Sambarhythmen, Karnevalshits und Popmusik erfüllten fortan die Luft. „Querbeat“ war da, eine Brassband, die in den vergangenen vier Jahren den Kölner Karneval im Sturm erobert hat und die, wenn's nach der Reaktion des Publikums geht, gewiss nicht zum letzten Mal im Brohltal und bei den Botzedresse zu Gast war.

Dann kamen sie, mit deren Namen und Musik selbst ausgewiesene Karnevalsmuffel den Kölner Fastelovend verbinden – und das seit nunmehr 43 Jahren: die Bläck Fööss. Ihr Auftritt hatte rein gar nichts von routinemäßigem Abspulen eines Pflichtprogramms. Im Gegenteil: Da waren Freude und Spaß bei jedem einzelnen Lied – vor und auf der Bühne. Und das brachten die Bläck Fööss auch zum Ausdruck: mit ihrem Dank an ein vortreffliches Publikum. Stammgäste bei den Botzedresse sind die Räuber, die bislang nur eine der Benefizveranstaltungen verpasst haben. Ihre meist selbst komponierten Ohrwürmer kennt jeder. Ein ideales Mitsingprogramm zu schon später Stunde. Die Domstürmer machten schließlich endgültig den Deckel drauf. Bewundernswert, wie Frontmann Micky Nauber auch nach Mittenacht das Publikum noch zu packen verstand. Wer das erlebt hat, weiß, warum die Domstürmer inzwischen in Köln zu den ganz Großen gezählt werden.

Zeitungsberichte:

Olbrückrundschau - Brohltalblick - Rheinzeitung

 

 

 

Guten Morgen

 

Wir hoffen ihr hattet eine geruhsame Nacht. Wir haben "durchgemacht" und fast sieht alles wieder so aus wie vorher. Danke schöne für diesen geilen Abend. Ihr ward ein fantastisches Publikum. Wir hoffen es hat euch gefallen und vielleicht heißt es 2015 erneut: Köln goes Niederzissen. Hier Bilder der Veranstaltung. Bühne Beamer

 

Alles Jode

 

Hallo „Mattes“. Leider wirst Du aus gesundheitlichen Gründen bei unserer 7. Benefizveranstaltung nicht dabei sein.
Dein unermüdlicher Arbeitseinsatz im Vorfeld der Veranstaltung und natürlich Deine Super-Posaune am Abend werden wir schmerzlich vermissen. Wir wünschen Dir alles, alles erdenklich Gute und das Du schnellstmöglich wieder auf die Beine kommst. Wir drücken Dir ganz fest die Daumen. Kopf hoch – et hätt noch immer jod jejange!

 

 

 

 

 

 

Köln goes Niederzissen ausverkauft

Die 7. Benefizveranstaltung des Vereins Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V. ist ausverkauft. Es sind leider auch keine Karten mehr an der Abendkasse verfügbar. Der Vorstand freut sich auf ein erneut ausverkauftes Haus und vor allem auf die Gruppen Kölsch Fraktion, Querbeat und Domstürmer, die erstmals in der Brohltalmetropole auf der Bühne stehen werden. Aus Sicherheitsgründen wird darauf hingewiesen, dass das Mitbringen von Stühlen oder sonstigen Sitzgelegenheiten verboten ist. Der Vorstand bittet um Beachtung und Verständnis.

 

Neuer Hit im Kasten!!

Hallo liebe Freunde der Botzedresse. "Kleine Botzedresse" heißt die Polka, die uns unser Freund Willi Wilden komponiert und arrangiert hat. Ein echter Ohrwurm den wir letzte Woche im Studio von dabbelju Music in Köln produziert haben. Chef Wolfgang Löhr war begeistert von dem Titel, der erneut einen Platz auf seinem Sampler megajeck finden wird.

 

Jessica Schwarz spendet 1.950 € aus ZUMBA-Event

Verein Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V. freut sich über großzügige Spende

Am vergangenen Samstag war es soweit. Die ZUMBA Fitness Instruktorin Jessica Schwarz hatte zum großen ZUMBA-Event in das Sportzentrum Brohltal nach Niederzissen eingeladen. Es wurde ein faszinierendes Großereignis, an dem rund 128 sportbegeisterte Frauen teilnahmen. Erfreulicherweise hatten auch zwei Herren den Weg in die Halle gefunden.
2 ½ Stunden Power pur und Spaß durch Bewegung zu lateinamerikanischer Musik bot die junge Sporttherapeutin mit Ihrem Chef, Guido di Carlo.
Bereits im Vorfeld stand fest, dass die Einnahmen dem Verein Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V. zu Gute kommen sollten. So konnte Jessica Schwarz am Ende den stolzen Betrag von knapp 1.950 € an den Vorsitzenden, Jörg Groß, überreichen. Dieser freute und bedankte sich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und insbesondere bei der Organisatorin für Ihr Engagement und die Hilfsbereitschaft zu Gunsten des Vereins. Ein weiterer Dank gilt dem SC Niederzissen für die Überlassung des Sportzentrums sowie der Firma Rhodius für die Bereitstellung von Getränken.

 

Köln goes Niederzissen 2013

 

Danke...

liebe Freunde für die schönen Stunden in Euren Sälen und Hallen, auf den Sitzungen, im Straßenkarneval oder wo auch immer.

Eine schöne Session ist leider mal wieder viel zu schnell vorbei. Es hat riesigen Spaß gemacht und wir -und hoffentlich auch Ihr- haben alles gut überstanden.

Wir danken Euch für die super Stimmung, allen Veranstaltern für die Treueund den Literaten für die gute Zusammenarbeit.
Mit unserem neuen Samba: „Karneval en Kölle“ haben wir nun eine Punktlandung zum Kölner Sessionsmotto 2013: „Fastelovend em Blot – he un am Zuckerhot“ geschafft.

Reinhören könnt Ihr hier!.. Hörprobe hier...

Auf ein Wiedersehen freuen sich

Eure
Botzedresse

 

 

Verein Botzedresse für Kinderherzen in Not e.V. erhält Rheinlandorden „Das Goldene Herz 2012“

Im Rahmen der Großen Jubiläumssitzung der Karnevalsgesellschaft „Die Tönnisberger 1968 e.V.“ verlieh der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Siegburg, Martin Rosorius, und der Präsident der Gesellschaft, Heinz-Willy Caspar, am vergangenen Samstag die Auszeichnung an Gruppe aus dem Brohltal. In seiner Laudatio würdigte Rosorius das soziale Engagement der Truppe aus dem Kreis Ahrweiler und schloss mit den Worten: „Die Jungs haben alle die gleiche Braut, nämlich die Wohltätigkeit.“
Auch in diesem Jahr hatte sich das verantwortliche Gremium der Tönnisberger entschieden, besonders sozialengagierte Karnevalisten mit der Verleihung des Rheinlandordens gebührend zu würdigen. Die Wahl fiel auf den von den Botzedresse gegründeten Verein für Kinderherzen in Not e.V.. Besonders erfreut waren die 300 Gäste über die Unterstützung der Dr. Ilse Ehnmann Stiftung in Siegburg und der Heinricht-Hanselmann-Schule in St. Augustin. Bereits zum 41. Mal wurde die Auszeichnung vergeben. Die Ordensträger reihen sich nun neben bekannten Karnevalisten wie Ludwig Sebus, Willibert Pauels, Uli Teichmann und Marie-Luise Nikuta ein.


 

Berichte verpasst - hier gehts zum Archiv...